Donnerstag, 15. August 2019

Ein kurzes Hallo!

Hallo. Ich bin noch da. Hallo! Ich sitze endlich einmal wieder morgens vor diesem virtuellen weißen Blatt. Das Wasser kocht, gleich ist mein Kaffee fertig. Jeden Tag kann ich jetzt mit Lesen im Bett beginnen, bevor ich den Flur entlang in mein Arbeitszimmer tappe. Keine Hektik am Morgen, keine Züge, die nicht auf mich warten wollen, kein mürrischer Gruß am Empfang im Büro.

Ich genieße dieses Leben. Und manchmal stoße ich an meine Grenzen. Es fällt mir schwer, mich mit mir selbst auseinanderzusetzen. Aber gestern ist es mir endlich einmal gelungen. Das war so anstrengend, dass ich das Bedürfnis hatte, früh schlafen zu gehen und heute schon seit zweieinhalb Stunden wach bin.

Es gibt einige Themen, über die ich hier schreiben möchte. Ich habe verschiedene Ideen, die nur darauf warten, dass ich mir die Zeit nehme, sie auszuarbeiten. Fürs Berufliche habe ich gerade einen Blog-Kurs absolviert und er hat mich daran erinnert, wie viel ich durch euch schon gelernt habe über dieses Metier.

Ich habe mich gefreut, hier in letzter Zeit wieder bekannte Blog-Gesichter zu sehen! Die eine oder andere hat einen Kommentar von mir bekommen und es ist so schön, wieder mit euch in Kontakt zu sein! Danke für den kleinen Stups, den ihr mir gegeben habt. Und wenn nur eine Person meine Zeilen liest, wird es sich schon gelohnt haben. Die Statistiken sagen ohnehin, dass es 100, 200 und manchmal noch mehr sind.

Wie geht es euch? Was macht ihr so? Ich will alles wissen! 💖

Das sind einige meiner ersten selbstgepflanzten Blümchen.


Kommentare:

  1. Vielen Dank für deine lieben Worte. Es macht mir Mut zu wissen, dass Erwachsensein auch schöne Seiten hat.
    Ich freue mich, dass du wieder bloggen möchtest
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Schön das du wieder schreibst. :)
    Ich war bis jetzt immer eine stille Mitleserin, habe mich aber dazu entschlossen auch wieder einen Blog zu führen & zu kommentieren.

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Lilly,
    danke für deinen Kommentar <3 Es ist so schön wieder von dir zu hören und du weisst garnicht wie sehr ich mich gefreut habe wieder von dir zu lesen!
    Wie geht es dir? Was macht dein Leben? Ich will auch alles wissen :D
    Mir geht es fabelhaft (zumindest die meiste Zeit) und das genieße ich, aber mehr dazu gibts gleich auch in einem Post :)
    Ich drücke dich aus der Ferne :*

    Aller liebst,
    deine Lee <3

    AntwortenLöschen
  4. Ganz lieben Dank für deine Worte. Ich hoffe, dass die Symptome mit der Zeit einfach weggehen, lange kann ich das körperlich nicht mehr aushalten. Die letzten Wochen haben sehr an meinem Körper gezehrt. Wenn ich ab Montag meine neue Aufgabe habe, rückt vielleicht auch die ES wieder in den Hintergrund, weil anderes wichtiger ist.

    <3

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.elfentrauma.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy).