Donnerstag, 23. Juli 2015

Ein Blick in meine Woche

Die Woche verlief mit ihren langen Tagen im Zeitsand...
Ich lerne die Kollegen in meiner Praktikumsstelle langsam kennen. Und sie erkennen meine Fähigkeiten. Ein erstes Mal werde ich nicht belächelt, sondern ernst genommen und meine Vorschläge und Ideen finden einen Platz, auch wenn sie nicht immer Verwendung finden. Einen ersten Fehltritt habe ich mir ebenfalls geleistet. Doch genauso schnell wie der Klick auf den "Löschen"-Knopf scheint er wieder vergessen. Ich gehe zu den Raucherpausen mit nach draußen, obwohl ich nicht rauche. Ich lasse mir etwas zu essen mitbringen und selbst stelle ich Schokolade auf den Tisch. Es gibt nur einen in unserem winzigen Büro. Ich bekomme ein Kompliment für meine coolen Leggins. Ich freunde mich mit einem Kopfmensch-Mädchen an. Ich plane meinen ersten Artikel für das Magazin. Die Pflanzen, die alle einen Namen besitzen, fasse ich lieber nicht an. Während meiner halbstündigen Hin- und Rückfahrt in der S-Bahn kritzele ich Ideen und Gedichte in mein kleines grünes mit Schmetterlingen bedrucktes Notizbuch...

Die Büroparty morgen werde ich leider verpassen. Denn wie schon lange geplant mache ich mich auf den Weg nach Hannover zu meinen Wintermädels in den Sommer hinein. Meine Haare erstrahlen in frischem Himbeerpink. Ich mag meinen aktuellen Kleidungsstil. Der ändert sich ja ständig. Aber ich mag das Bandana und die Armbanduhr mit dem leuchtend blauen Schmetterling und die mit den Rosen und dem goldenen Anker auf dem Zifferblatt und die rotgestreiften Ohringe mit dem schwarzen Anker drauf und die coolen Leggins natürlich auch. Ich bin eigentlich gar kein Anker-Typ. Ich bin losgelöst und haltlos. Aber ich finde mich schön so. So schaue ich mich gerne im Spiegel an, solange ich nicht zu nah rangehe jedenfalls. Mein Gesicht ist immer noch problematisch. Im Detail ändert daran auch die Schminke nichts. Aber sie passt es dem Gesamtbild an. Dem Bild einer jungen Frau, die das Leben an die Hand nimmt, statt sich von ihm ausknocken zu lassen. - Zumindest versucht sie das. Und irgendwann wird sie so sein, wie sie sich das immer vorstellt, wenn die Musik in ihren Ohren rauscht und ihrem Leben für einen Moment den heiß ersehnten Soundtrack gibt. Das hofft sie jedenfalls. Eine starke Frau, die zu sich steht, für all die anderen einst Verzweifelten steht und ihren Nachteil zu ihren Gunsten nutzt. Das wünscht sie sich, die junge Frau im Spiegel.

Zu eurer Verlosung habe ich noch kein konkretes Datum benannt. Ziehen werde ich den Gewinner wahrscheinlich wieder in einem kleinen, schlecht gemachten Video, bei dem mir vielleicht eines der Wintermädels behilflich sein wird, wenn ich sowieso einmal dort bin. Keine Angst - sie sind ebenfalls Leserinnen dieses Blogs. Der Post dazu kommt dann spätestens am Dienstag. Da ich vorher schon auslosen werde, lege ich jetzt einfach fest: Teilnehmen dürft ihr noch bis Samstag 12 Uhr mit einem Kommentar unter dem Verlosungs-Post.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, das ihr hoffentlich genießen könnt! ♥

*Glitzerherzen*


Kommentare:

  1. Dankedankedankedankedankedankedankedankedankedankedankedankedanke - ich könnte ewig weitermachen ...
    Danke für all deine Worte. Du schreibst mir immer, obwohl ich dir nun wirklich sehr lange nicht mehr geantwortet habe und ... es ist so schön, dass es dich gibt und du immer da bist und mir immer ZEIGST dass du für mich da bist. Du bist mir wichtig (ich hoffe das weiß du, auch wenn ich nicht reagiert habe :S) und jedes mal, wenn ich deinen Namen in meinen Kommis finde freue ich mich.
    Meine kleine Glitzerfee, Antworten erhältst du noch, aber das hier war mir sehr wichtig. Pass auf dich auf und verteil immer schön Glitzer <3
    Deine Lovelyfee :*

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Grüß die wintermädels mal von mir :) ❤

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Grüß die wintermädels mal von mir :) ❤

    AntwortenLöschen
  4. Schön dass es gerade so gut läuft bei dir, das freut mich :) ♥
    wünsche dir viel Spaß in Hannover! :)

    AntwortenLöschen
  5. Lillyfee <3
    Ja ich bin es noch mal :3
    Du hast recht, ich denke auch, dass ich mir schönere Alternativen suchen sollte. Ich bin auch schon dabei. Aber manchmal, da holt mich alles ein und macht mir einen Strich durch die Rechnung ...

    Oh Wassereis *-*

    Ich mag es, wenn du überglitzert bist ;)
    Ich habe noch immer die wage Hoffnung, dass es besser wird. Das muss es doch einfach. Es MUSS einfach, denn alles wird einmal besser, oder nicht? Jedenfalls kann ich mir das sagen, wenn nicht gerade alles schwarz ist ...

    Oh ja das stimmt, 6 Wochen sind nichts im Vergleich zu drei Monaten. Allerdings musste ich davor 11 Monate überbrücken, in denen ich nicht viel tun konnte ...
    Ja ich lese schon, es ist wundervoll, dass dir dieses Praktikum so viel bieten kann!
    Ich umarme dich auch so fest, weil ich unglaublich froh bin, dass es dich gibt.

    Ich mag es, dass du sie die "Wintermädels" nennst. Ich mag das Wort Mädels, ich gebrauche es auch selbst ganz gern ... kenn ich die denn? Oder wollen sie nicht, dass jemand weiß, wer sie sind?
    Schön, dass du dich hübsch finden kannst. Wenn auch nur von weitem. Vielleicht findest du dich einmal rundum hübsch, ganz komplett. Ich mag jedes Detail an dir. Wenn du dich so sehen könntest, wie ich dich sehe, würdest du dich lieben. Du bist heute schon die starke junge Frau im Spiegel.

    Ui eine Verlosung :O Was willst du denn verlosen? :)

    GlitzerGlitzerGlitzer <3
    Lovelyfee

    AntwortenLöschen
  6. Es freut mich dass du dich dort langsam ein lebst. :)
    Liest sich ja alles den positiv bisher.

    Ich wünsche dir viel Spaß in Hannover. :D

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lilly,
    es ist toll zu lesen, wie du ein Praktikum gefunden hast, dass dir gefällt. Ich freu mich jedes mal wahnsinnig für dich, wenn du davon erzählst:)
    Zu deinen Fragen mit den Themen: Ich fände es am allerbesten, wenn du dich nicht verbiegst oder das Gefühl bekommst, du musst über irgendetwas schreiben, weil eine Umfrage das ergeben hat. Mir gefällt es, wenn ich authentisch etwas über die Person hinter dem Blog erfahre. Deinen Alltag, was du gerade tust/erlebst/fühlst/denkst oder auch einfach über deinen Werdegang. Einfach so, wie du es bisher getan hast!
    Ich schick dir Grüsse:)
    Emilia

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.elfentrauma.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy).