Freitag, 24. April 2015

Guten Morgen

Die Morgensonne scheint durch das große Balkonfenster herein.
Ihre Strahlen wärmen mein Gesicht.

Ich bin nicht freiwillig so früh aufgestanden. Nein, durch eine Fehlinformation habe ich noch eine Stunde länger Zeit, bis ich zum Dreh unseres Musikvideos muss. Also sitze ich hier mit einem Kaffee auf der Couch, die Beine ausgestreckt, und lese Blogs. Ich lese von Tränen und Schmerz und ganz viel von Selbstverachtung. Manchmal höre ich auf zu lesen und meine Gedanken schweifen ab. Nicht jeder Blog berührt mich in der gleichen Intensität, doch meistens fühle ich mit. Fühle das Brennen der Tränen, den brechenden Schmerz und die wutschmerztrauerhasserfüllte Verachtung. Fremde Tränen und Schmerzen tun fast noch mehr weh als die eigenen.

Ich könnte wohl tausend Seiten füllen, ließe ich die Hass-Stimme in mir sprechen. Doch heute möchte ich mich nicht in das Meer der leidenden Seelen stürzen.
Ich trage eine Hose, die mit Blumen und Schmetterlingen bedruckt ist. Die dominierenden Farben sind pink, hellblau und gelb. Passt dazu etwas besser als Frühlingsgedanken? Während ich diesen Satz schreibe, fliegt ein kleiner Vogel vorbei. Flügel könnten viele von uns gut gebrauchen. Vor allem jene, die zu tiefe Wurzeln geschlagen haben und sich nun nicht mehr bewegen können. Ihr seid trotzdem schöne Bäume und ich würde jeden Baum umarmen.
Ich bin hier und ihr seid da. Zusammen sind wir so stark. Wenn wir alle mitmachen, hat jeder was davon. Wenn also die Sonne scheint und die Spinnweben in Regenbogenfarben glitzern lässt, dann steht auf, reißt euch los und lebt. Ich weiß, dass ihr das könnt. Und ihr dürft es auch. Der Frühling erlaubt es euch. Niemand ist zu dumm oder zu hässlich oder zu fett dafür. Ihr seid bezaubernd schöne, kluge Menschen, mir ist egal, ob ihr mich jetzt auslacht, meiner Ansicht nach ist es so.


Und damit entlasse ich euch in den Tag. Und gehe zähneknirschend zu meiner Arbeit. Euch schenke ich dafür ein Lächeln. Und ganz viel Glitzer. ♥

Kommentare:

  1. Hey,
    mich berührt sehr,was du geschrieben hast :-)
    Auch mich betrifft die Selbstverachtung häufig,vielleicht hast du sogar meinen Post von gestern gelesen. Aber zum Glück ist jeder Morgen ein Neuanfang und der Frühlingsanfang lockt mich zumindest manchmal aus dem Bett :-) Ich werde gleich raus gehen, in meine Skates schlüpfen und den Sorgen im Sonnenschein davon rollen :-)
    Hab einen guten Tag :-* Ich drück dir die Daumen für euren Dreh :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du Sonnenstrahl!
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag, ich kann das alles nur an dich weitergeben, du bist ein toller Mensch und ja, auch wenn wir uns kaum kennen und auch nicht so oft schreiben bin ich doch dankbar, dass es dich und deine Worte gibt.
    Ich wünsche dir ein paar schöne Tage am Wochenende, wie sieht es denn jetzt bei dir aus? schon fertig eingerichtet in deinem neuen Heim? LG, Neva

    AntwortenLöschen
  3. Oh Lilly. Ich danke dir so sehr für all deine Worte, mit denen du es schaffst, mir ein Lächeln zu schenken. Manchmal ein trauriges, berührtes und oft auch ein schönes, lebendiges!
    Ich habe dich schon ein mal gesagt, dass ich dich unglaublich bewundere und das möchte ich jetzt gerne nochmals tun. Lilly, ich bewundere dich - nicht nur für deine Stärke und deine Kraft, jeden Morgen auf's Neue aufzustehen und deinen Tag zu meistern. Ich bewundere dich für deine Persönlichkeit. Obwohl wir uns nur soweit "kennen", wie es die bloggerwelt zulässt, du bist mir so unfassbar an's Herz gewachsen und glaube mir, da hast du einen festen Platz bekommen. Es tut mir Leid, wenn meine Worte jetzt ein wenig schnulzig klingen, doch ich weiß nicht, wie ich mich anders ausdrücken könnte.
    Ein einfaches "Danke" reicht nicht aus um dir zu sagen, wie viel Kraft du mir durch deine Worte schenkst. Ich danke dir sooo sehr, für all das Glitzer, das du bisher über mein Leben gestreut hast.

    Und bevor das jetzt wirklich zu schnulzig wird, wünsche ich dir Spaß beim Dreh', :)
    alles Liebe,
    Emma

    AntwortenLöschen
  4. Hey Lilly, das hast du wirklich schön geschrieben und es zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. :)
    Du hast es dir mindestens genauso verdient einen tollen Frühling zu haben und dich selbst zu mögen. Ich hoffe dass du dich im Moment danach fühlst, deine Worte auch auf dich zu beziehen.
    Viel Spaß bei dem Dreh, irgendwie stelle ich mir so etwas lustig vor. Ist es das auch?
    Alles Liebe, iwik

    AntwortenLöschen
  5. Wundervolle Glitzerfee,
    Nein, ich danke dir.
    Danke ... das weiß ich.
    Wir geben aufeinander acht, bis wir genug auf uns selbst achten können, okay?
    Für diese Worte danke ich dir. Leider schaffe ich es nicht, darauf einzugehen. Ich schaffe es einfach nicht ...

    Danke für diesen Post. Ich will deine Worte in den restlichen Tag mit mir nehmen.

    Alles Liebe, einen unendlichen Vorrat an Glitzer und tausend Umarmungen.
    Deine Lovelyfee

    AntwortenLöschen
  6. Wow, so schöne berührende Worte!
    Danke dafür! ♥

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deine Worte. Ich hoffe, ich kann es auch irgendwann so sehen...
    Das ist ein schöner Post. Er hat mich berührt und ich fühle mich angesprochen. Hoffentlich werde ich es bald auch annehmen können.
    Danke<3
    Emilia

    AntwortenLöschen
  8. "Ich will mich am Leben betrinken.
    Und nicht mehr im Gestern versinken."
    - ich finde diese zwei Zeilen wunderschön, vor allem die obere, und das liest man hervorragend aus dem einem Abschnitt heraus. Deine Ansicht ist wunderbar, ich wünschte, alle Bloggermenschen hätten diese Erkenntnis.
    Du bist übrigens auch bezaubernd schön und klug, das ist dir hoffentlich bewusst! Lass die Hass-Stimme nicht erklingen, die Stimme, die du hier anwendest, klingt so viel schöner.

    Hoffentlich hattest du trotzdem einen wundervollen Tag.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, pass auf dich auf.
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Es berührt mich jedes mal wenn ich lese was du schreibst, ich spüre es in meiner seele. Es ist fast eine Gabe dinge so passend und real auszudrücken, gedanken die so zutreffend sind, fließende worte in denen man versinken mag ♥

    danke :* aureelie

    AntwortenLöschen
  10. Danke, liebe Lilly.
    Weisst du, ich empfinde mich selbst nicht als krank und bezeichne mich auch nicht so. Und dann kommt da ein Brief, der mit irgendwelchen Diagnosen um sich schmeisst. Das macht mich wütend, traurig und es verletzt mich. Weil ich es eher als einige Baustellen bezeichnen würde...
    Ich hoffe, dass ich es bald so sehen kann:)
    Ich hoffe, du hattest Spass beim Videodreh!
    Alles Liebe,
    Emilia

    AntwortenLöschen
  11. Hey du :)

    Ah okay... das klingt dann doch alles noch ein wenig anders als bei uns, wir haben ja auch kein verpflichtendes Praxissemester und so. Für uns ist nur das Auslandssemester obligatorisch ^^

    danke für deine lieben Worte :-*
    ich werde es versuchen, auch wenn es alles andere als einfach ist. Aber ich geb mein bestes :)

    Alles Liebe <3
    Kathi

    AntwortenLöschen
  12. Zum ersten Absatz: Warum legen es eigentlich alle immer darauf an in den Sog der schlechten Laune gezogen zu werden?

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.elfentrauma.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy).