Dienstag, 6. Januar 2015

Mecker-Post #1 + EDIT

Kennt ihr das, wenn man zu faul ist, sich auch nur einen Zentimeter weit zu bewegen?
So geht es mir gerade. Seit 14 Uhr liege ich in meinem Bett und rühre nichts an, was ich nicht mit der Hand erreichen kann. Einzig mein Zeigefinger klickt alle zehn Minuten ein neues You-Tube-Video an. Ich bin so müde, dass ich mir um diese Uhrzeit noch einen Kaffee gekocht habe. Schlafen kann ich nämlich auch nicht und dieses Nur-Halb-Anwesend-Sein ist total schrecklich. Eigentlich will ich schon seit gestern einen ganz anderen Post schreiben, aber ich bekomme die Formulierungen, die mir morgens in der U-Bahn einfallen, einfach nicht in einen zusammenhängenden Text. Außerdem bin ich gereizt. Das "WG-Leben", das nach zwei Wochen Pause nun wieder richtig begonnen hat, nervt mich total. Man legt offene Milch nicht hin?! Man schmeißt nicht einfach Sachen weg, die noch gut sind?! Der Verwesungsgeruch im Kühlschrank kommt ganz bestimmt nicht von meinen vegetarischen Lebensmitteln?! Die Fragezeichen sollen nur verdeutlichen, nach welchem Tonfall sich diese Gedanken in meinem Kopf anhören. Wahnsinnssatz. Das Licht im Bad ist kaputt. Ni knallt beherzt die Türen. Li ist irgendwie komisch zu mir. Bitte lasst es so viel Geld regnen, dass ich mir davon eine eigene Wohnung leisten kann!
Langsam wirkt der Kaffee.
Eine meiner liebsten U-Bahn-Formulierungen zur Zeit: Blitzschnell quetsche ich mich in die schmutzig-gelbe Bahn, aus der ein Gemisch aus Kaffee-, Zigaretten- und Mundgeruch strömt. Ich stehe direkt vor dem Türöffner und an jeder Station boxen mich irgendwelche Menschen in den Rücken, weil sie Angst haben, nicht rechtzeitig aussteigen zu können.
Hatte ich erwähnt, dass wir für die Uni eine Dokumentation drehen müssen und ich in der Barbie-Gruppe gelandet bin? Der Typ, den wir porträtieren, nimmt am Samstag an den deutschen Meisterschaften im Bikecross teil. Die finden irgendwo bei Leipzig statt und wir fahren um sechs Uhr morgens los. Er studiert auch bei uns an der Uni und ist angeblich nicht so gut in seinen Kurs integriert. Nun wollen die Barbies die Geschichte so aufziehen, dass er ja für seine Sportlerkarriere alles aufgibt, keine Freunde hat und deswegen ja total unglücklich sein muss. Finde ich ehrlich gesagt ziemlich scheiße. Wir wissen nicht, ob er wirklich keine Freunde hat, und nur weil er noch nie Alkohol getrunken hat, heißt das nicht, dass er keinen Spaß am Leben hat. Natürlich kann das auch alles so sein. Aber ist das der richtige Aufhänger für so einen Film? Er kommt dann doch total nerdig und negativ rüber, und er wird sich das Ergebnis am Ende sicher ansehen wollen. Vielleicht bin ich da einfach zu sensibel. Die Dozentin hat zum Glück auch gemeint, dass wir ihn nicht so direkt fragen können, wie er damit umgeht, keine sozialen Kontakte zu haben. Ich will jedenfalls nie-niemals so eine Klatsch-Reporterin werden!!
So, ich glaube, ich habe genug gemeckert. Vielleicht sollte ich einen monatlichen Meckerpost einführen. Die Kommentare-Posts kommen übrigens ab jetzt immer am letzten Sonntag im Monat. Wenn ich mich nicht verrechne.


Kommentare:

  1. Lillyfee <3 :***
    Also erstmal: Ich stimme dir zu. Aber ich stimme dir nicht zu.
    Verständlich? Ne. Okay, dann die ausführliche Erklärung.

    Ich denke, alles auf dieser Liste der Selbstzerstörung ist ein Symptom. Ein Symptom des Erlebten, das sich einen Weg sucht, verarbeitet zu werden - dass es nicht der Beste ist, stimmt vielleicht.
    Dennoch - zu dem Zeitpunkt, in dem ich die Magersucht entwickelt habe, war der Auslöser (Missbrauch) ja schon draußen. Meine Mutter wusste, was passiert war, ich brauchte keine ES um zu "beweisen" dass es mir mies geht.
    Puncto Aufmerksamkeit - habe ich damit nie gewollt. Ehrlich gesagt war es mir lästig, dauernd gefragt zu werden, ob ich "Probleme mit dem Essen habe" - weil das ja nicht das auslösende Problem war. Ich wollte aber auch nicht sagen, was dahinter steckt. In diesem Sinne war mir die ES eher hinderlich.
    Für mich war es immer nur Zerstörung. Ich war mir jederzeit bewusst, dass es mich zerstört. Und das war / ist gut so.
    War das verständlich oder herrscht jetzt immer noch Verwirrung? :D

    Hm, das kann ich gut verstehen. In der Therapie rede ich über ALLES (Mutter-Tochter-Konflikt, Essen, Umzug, Mobbing, Vater-Tochter-Konflikt) aber nicht über "das".
    Such dir aber bitte nichts Neues. Kannst du es nicht anders füllen? Malen, musizieren, mit dem Vorschlaghammer randalieren? Nur bitte nicht dir selbst wehtun, ja? <3

    Ich glitzer noch mehr? Das kann unmöglich sein, du musst vom eigenen Glitzer geblendet worden sein :3

    Wieso kannst du denn in keine eigene Wohnung? Würdest du nicht vom Jobcenter unterstützt werden? Wie sieht es mit Bafög aus?

    Ich erinnere mich dunkel, dass du die Vereinigung der Barbies schon erwähnt hast ... viel Erfolg dabei.

    Du hast jedes recht, selbstverliebt zu sein bzw. ein bisschen mehr Selbstliebe aufzubringen. Du bist es wert.
    Ich für meinen Teil finde dich wahnsinnig hübsch <3

    Alles Liebe dir und eine Prise Feenstaub,
    deine Lovelyfee ^^ :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh noch was, was ich dich schon die ganze Zeit fragen wollte:
      Hast du Kiwis Mail Adresse? Magst du sie mir geben?
      Sie hat meine, aber jetzt bin ich mir unsicher, ihr die richtige gegeben zu haben ... das wäre lieb <3

      Löschen
  2. Hey du:)

    Ich dachte ich melde mich auch mal wieder zu Wort!

    Über deine WG- Berichte kann ich den Kopf wieder mal nur schütteln...es kommt mir so bekannt vor. Lass dich nicht ärgern!

    Deine Fotos gefallen mir aber sehr:)

    Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. erst einmal: viel lieben dank für deinen kommentar ♥
    mittlerweile bin ich auch wieder etwas ruhiger geworden und ticke nicht mehr so aus. angst habe ich dennoch und kann es es gar nicht abwarten den beweis zu haben, dass ich hoffentlich nicht son kleinen hosenscheisser in mir trage.

    ich mag diese mecker-posts. ich weiss nicht wieso, aber irgendwie helfen sie einem dampf abzulassen, ohne dass man selbst meckert.
    was diese dokumentation betrifft. ich finde es gut, dass du diesen jungen nicht so darstellen willst wie die anderen in deiner gruppe.
    liebe grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  4. Lilly-Gilly ;P

    hast du es wieder geschafft, dich zu bewegen? Ich find aber ab und zu muss das ok sein, dass man einfach... gammelt. Oder?

    Das mit dem Worte im Kopf nicht formulieren können kenn ich... geht mir aber meistens in Therapiestunden so, allerdings ist das auch nochmal was anderes. Manchmal, wenn ich schon ein paar Minuten überlegt hab wie ich was sage, hab ich den Satz in meinem Mund liegen und kann ihn einfach nicht aussprechen... mh. Hast du versucht, einfach mal zu schreiben, egal was rauskommt und dann zu überarbeiten? Wenn man mit der Erwartung rangeht, es soll gleich perfekt klingen, dann ist es oft schwierig, überhaupt was anzufangen...

    Ja, Silvester... ne, war ok. Zumindest bis nachts um 1 wars echt ok, danach halt... ja. Und ich hätte schon Lust gehabt, mich bisschen vollaufen zu lassen, aber... war nix mit. Egal. Hab mich mit dem Doktoranden schon verabredet, irgendwann, wenn er ein Heimgehwochenende hat oder so, gehen wir gemeinsam saufen. (Ja, er scheißt auf Wechselwirkungen mit seinen Medis^^)

    Schönen Tag dir!
    Liv

    AntwortenLöschen
  5. Lillyfee <333
    Findest du, dass das kein ausreichender Grund ist? Jetzt bin ich mir unsicher ._.
    ICH halte die Mitmenschen davon ab, in dem ich sie alle mit Wolle umspanne und lauthals die Gedanken sind frei trällere ... Moment mal - werde ich dafür am Ende vielleicht auch noch eingewiesen?!
    Ja stimmt. Aber so einfach ist es leider nicht ...

    Mein Glitzer ^^

    Wieso bekommst du kein Bafög? Lebst du nun nur vom Geld deiner Eltern?
    Wie ist denn da der Mitspiegel? Daran angepasst muss ja auch die Anforderung sein.

    Ja, sie hat mich kontaktiert, danke.

    Aufschreiben in der "realen" Welt fällt mir zu schwer, aber ich denke über einen privaten Zweitblog nach.

    Danke, das ist echt lieb von dir <3 Dabei waren das nur die harmlosen Dinge, die ich aufgelistet habe -.-'
    Können hier eigentlich anonyme kommentieren?

    Alles Liebe dir und tut mir leid, dass mein Kommentar so kurz und herzlos kommt, ich bin gerade irgendwie ... stumpf (Nachwirkung meines Post, wie mir scheint.)
    Trotzdem: deine Lovelyfee <3

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.elfentrauma.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy).